Memaba-Design-Landingpages-Logo-1.png

Aufbau eines Newsletter-Verteilers

Der Weg zu mehr E-Mail Adressen

Ein kleiner Ratgeber

Memaba-Design-E-Mail-Marketing-Blogbeitrag-Verteilerliste-1

E-Mail Marketing kann sehr vielversprechend sein. Es ist kostengünstig, der Zeitaufwand hält sich in Grenzen und man kann seine Kunden von überall aus schnell sowie einfach erreichen.

Allerdings bringt E-Mail Marketing nicht viel, wenn man keine E-Mail Adressen zur Hand hat. Wie Sie E-Mail Adressen generieren können, erkläre ich Ihnen hier in meinen kleinen Beitrag.

Inhalt

Der eigentliche Weg

Ich habe einige Kunden, die mich fragen wie sie an neue Mail Adressen für Ihre Newsletter ran kommen und dabei stellen meine Kunden sich das immer einfach vor.

Ein Kunde beispielsweise ist Hersteller und verkauft seine Produkte an Einzelhändler. Er kam auf die Idee in seiner Umgebung einzelne Einzelhändler ausfindig zu machen, besuchte deren Webseite und trug die E-Mail Adressen in seine Verteilerliste. Nachdem er sich auf diese Art und Weise auf die Suche nach neuen E-Mail Adressen machte, gestaltete er einen Newsletter und versand ihn.

Doch leider ist das so in dieser Art heutzutage nicht mehr rechtes und kann negative Folgen mit sich ziehen.

Heute darf man einen Newsletter oder werbeähnliche Mailings nur noch mit eindeutiger Einwilligung der Empfänger versenden. Alles andere bringt nur Probleme mit sich. Also bitte versuchen Sie nicht diese Variante.

Der einzig richtige Weg für neue Adressen, ist der, dass Sie auf eine aktive Anmeldung zum Erhalt des Newsletter setzen.

Rechtssichere Verteilerliste

Wie bereits erwähnt sollten Sie nur auf aktive Anmeldungen setzen. Bieten Sie auf Ihrer Webseite oder Onlineshop unbedingt ein Newsletter-Anmeldeformular an, das über ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren verfügt. Bringen Sie Ihre Webseitenbesucher dazu, Ihnen zu folgen und zwängen Sie sich nicht auf.

Rechtlich gesehen ist der Aufbau einer Empfängerliste relativ schwierig, aber nicht unmöglich.

Das Double Opt-In-Verfahren gibt Ihnen sozusagen eine zweifache Einverständniserklärung, dass der Nutzer gewillt ist, Ihre Unternehmensinformationen zu erhalten.

Anmeldeformulare einsetzen

Um in den Besitz von E-Mail Adressen mithilfe eines Newsletter-Anmeldeformulares zu kommen, können Sie das Formular in verschiedene Bereiche einbinden:

Anmeldeformular – Abfrage

Damit sich ein Webseitenbesucher für Ihren Newsletter einträgt, empfehle ich meinen Kunden immer, das Formular so einfach wie möglich zu gestalten. Verlangen Sie im Idealfall so wenige Informationen wie möglich.

Um so wenig wie möglich abzufragen, fragen Sie nur nach der E-Mail-Adresse und der Einwilligung.

Bestätigungslink

Wenn sich ein Interessant für Ihren Newsletter angemeldet hat, erhält er im Anschluss einen Aktivierungslink. Durch Klicken des Links bestätigt der Empfänger nochmals, dass er damit einverstanden ist und erhält zukünftig alle Ihre Newsletter.

Im Zuge dieser Bestätigungsmail können Sie Ihren neuen E-Mail Empfänger noch einmal weitere Informationen bereitstellen, wie bespielsweise:

E-Mail Adressen kaufen

Im Netz gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie diverse E-Mail-Adressen erwerben können. Hiervon rate ich persönlich ab, da die Anzahl der E-Mail-Adressen zwar möglicherweise hoch sein kann, Sie aber dennoch nicht unbedingt Ihre Zielgruppe erreichen.

Ebenso ist die Variante sehr fragwürdig, auch im Bezug auf die DSGVO.

Kundenbindung im Fokus

Das größte Ziel von E-Mail Marketing ist meist die Stärkung der Kundenbindung. Das ist sozusagen die Kunst des E-Mail Marketings. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Kundenliste stets pflegen und auf dem Laufenden halten. Analysieren Sie das Verhalten der Newsletter Empfänger und ziehen Sie daraus Schlüsse.

Mein allgemeines Fazit

Mehr E-Mail Adressen zu erhalten ist anfangs nicht leicht. Aber mit der richtigen Strategie und ein wenig Arbeit – kann man durchaus ohne Probleme neue Empfänger und Interessenten erreichen. Allerdings wurde Rom auch nicht an einem Tag erbaut.

Mein absoluter Tipp: setzen Sie auf eine Landingpage und bewerben Sie diese.

Sollten Sie noch eine Frage haben oder Hilfe im Bereich E-Mail Marketing brauchen, dann senden Sie mir eine Nachricht an info@memaba-design.de – gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Vorhaben.

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Jetzt vernetzen

Newsletter

Abonniere Sie meinen Newsletter um auf den Laufenden zu bleiben!